Startseite
Liebe Teilnehmer!

Bevor es in die Ferien geht, wollen wir Dir einige Dinge über das Ferienlager mitteilen, so dass Du Dir vorstellen kannst, wie Du Deine Ferien verbringen wirst.

Unser Ferienlager sind anders als der Urlaub mit Deinen Eltern. Wir wollen Dir zeigen, dass es Spaß macht, mit einer Gruppe von Kindern die Ferien zu verbringen. Unsere Betreuer stehen Dir dabei und bei der Erledigung der alltäglichen Dinge zur Seite und sind bei den kleinen u. großen 'Wehwehchen' immer für Dich da. Wenn Dir etwas nicht gefällt oder Du einen besonderen Wunsch hast, sprich mit Deinem Betreuer darüber.

Gefragt sind auch Deine Ideen, davon profitieren alle anderen Kinder auch. Du lebst mit anderen Kindern in einer Gruppe, das bedeutet für Dich, auch einmal Rücksicht auf andere zu nehmen. Dort wo viele Menschen in einer Gemeinschaft leben, sind die Regeln für das Zusammenleben andere als zu Hause. Es gibt Abmachungen zur Nachtruhe, zu den Essenszeiten u. ähnliche Dinge, an die Du Dich gewöhnen wirst.
 

Was gibt es zum Taschengeld zu sagen?

Nimm nicht zuviel Taschengeld mit. Höchstens 3 Euro pro Tag sollten ausreichen, um Dir kleine Wünsche nebenbei zu erfüllen. Du hast die Möglichkeit, Dein Taschengeld beim Betreuer abzugeben. So kann nichts verloren gehen u. wenn Du etwas brauchst, sagst Du es einfach Deinem Betreuer und Du bekommst es zurück.
 

Versorgung des Teilnehmers im Krankheitsfall

Jedem Ferienlagerdurchgang steht eine 1. Hilfe-Tasche zur Verfügung, die zur Notversorgung alle wesentlichen Materialien enthält. Da wir als Veranstalter nicht berechtigt sind, verschreibungspflichtige Medikamente zu verabreichen, liegt es in Ihrem eigenen Ermessen, Ihrem Kind Medikamente, z. B. Hals- u. Kopfschmerztabletten, Fieberzäpfchen, Reisetabletten usw. mitzuschicken. Bei akuten Krankheits- u. Unfällen wird in jedem Fall ein Arzt konsultiert. Die Chipkarte der Krankenkasse wird mit dem Ferienpass von den Betreuern bei Abreise in Empfang genommen.

Bei Ferienlagern im Ausland empfehlen wir den Abschluss einer Auslandskrankenversicherung. Zur Sicherheit ist im Reisepreis eine Reisehaftpflichtversicherung eingeschlossen. Mit dieser Versicherung werden zivilrechtliche Ansprüche aus Personen- u. Sachschäden in persönlichen Haftungsfällen weitgehend erfasst, allerdings haftet sie nicht für Schäden aus mutwilliger Beschädigung und Rowdytum u. ä.

Sollte aus irgendwelchen Gründen, z. B. Krankheit, Todesfall in der Familie u. a., ein Reiseantritt nicht möglich sein, zahlen wir bei entsprechendem Nachweis den Reisepreis zurück.
 

Der Ferienpass

Der Ferienpass ist für unsere Betreuer von großer Bedeutung, weil hier alle Angaben zu Ihrem Kind u. Ihnen enthalten sind sowie Besonderheiten, die Ihr Kind betreffen, wie z. B. Allergien, Benutzung von Zahnspange, Einnahme von Medikamenten usw. Hier wird auch die ärztliche Untersuchung vom Hausarzt vor dem Ferienlageraufenthalt eingetragen, die wir empfehlen.
 

Was ist unbedingt mitzubringen?

Die notwendigen Dinge zur täglichen Körperpflege, Handtücher u. Wäsche zum wechseln sollten ebenso eingepackt werden wie Regenbekleidung, Sportzeug, Tischtenniskellen (wenn vorhanden), Hausschuhe u. Badelatschen, feste Schuhe u. Bekleidung für kalte Tage. Die im Ferienpass erwähnte ärztliche Untersuchung ist nicht zwingend vorgeschrieben, dient aber Deiner eigenen Absicherung. Deine Eltern werden gebeten, Dir den ausgefüllten Ferienpass u. die Versicherungskarte mitzugeben. Im Interesse des Programmablaufs u. gleicher Bedingungen für alle Kinder bitten wir darum, von Besuchen Abstand zu nehmen.

Programmänderungen sind vorbehalten!

Wenn Du also Reiselust verspürst und an alles gedacht hast, was mitzubringen ist, komm zu uns. Wir freuen uns jetzt schon darauf, mit Dir Urlaub zu machen.
 
 
 
 
 
© 2006 - 2018 | XHTML 1.0 Strict | CSS 2 | Gestaltung, Umsetzung & Hosting: soluphant IT